Gerstsuppe

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 30 g Karotten, in Würfel geschnitten
  • 30 g Stangensellerie, in Würfel geschnitten
  • 100 g Gerste
  • 1,5 l Wasser
  • 80 g Selchfleisch 
  • 1 Lorbeerblatt
  • 50 g rohe Kartoffeln, in Würfel geschnitten
  • 1 EL Petersilie, fein geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und in Butter dünsten.
  • Karotten- und Stangenselleriewürfel dazugeben und etwa 5 Minuten mitdünsten.
  • Gerste in kaltem Wasser waschen und in den Topf zum Gemüse geben.
  • Mit Wasser aufgießen, Selchfleisch und Lorbeerblatt dazugeben und kochen lassen.
  • 20 Minuten vor Ende der Garzeit die Kartoffelwürfel mitkochen.
  • Das Selchfleisch herausnehmen und etwas auskühlen lassen. In Würfel oder kleine Scheiben schneiden und als Einlage in die Suppe geben.
  • Zum Schluss die Suppe mit Petersilie sowie Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

TIPPS

  • Um die Garzeit zu verkürzen, können Sie die Gerste 2–3 Stunden in kaltem Wasser aufquellen lassen.
  • Anstelle von Selchfleisch können Sie auch Bauchspeck verwenden.
  • Geben Sie als Einlage harte Schwarzbrotwürfel in die Suppe.
  • Servieren Sie Topfen- oder Sauerkrauttirtlen zur Suppe.
  • Sollten Sie die Suppe sämiger bevorzugen, geben Sie während der Kochzeit 3 Esslöffel Sahne dazu.


Kochzeit: etwa 1½ Stunden



Teile den Link mit Deinen Freunden