Schmorbraten in St.-Magdalener-Sauce

Zutaten

  • 800 g Rindfleisch (Tafelspitz oder Schulternahtl)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 4 EL Öl zum Anbraten
  • 300 g Röstgemüse (Zwiebeln, Karotten, Sellerie)
  • 100 g Tomaten
  • 30 g Tomatenmark
  • 250 ml St. Magdalener oder Barolo
  • 1 Knoblauchzehe
  • 750 ml Fleischsuppe oder Wasser
  • 2 EL getrocknete Steinpilze
  • 1 Thymianzweig
  • 1 Rosmarinzweig
  • 1 Salbeiblatt
  • ½ Lorbeerblatt

Weiteres

  • etwas Speisestärke 
  • 1 EL kalte Butter
  • geröstete Brot- und Speckwürfel zum Garnieren

Zubereitung

  • Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, in einer heißen Bratpfanne mit Öl auf allen Seiten anbraten und anschließend aus der Pfanne nehmen.
  • Röstgemüse in Würfel schneiden, in die Schmorbratpfanne geben, anrösten und eventuell das überschüssige Fett abgießen.
  • Tomaten und das Tomatenmark zum Gemüse hinzugeben, mit Rotwein ablöschen, das Fleisch daraufsetzen und die Flüssigkeit fast ganz einkochen lassen.
  • Knoblauchzehe, Fleischsuppe oder Wasser, Steinpilze, Thymian, Rosmarin, Salbei und Lorbeer dazugeben und im Backrohr zugedeckt weich schmoren. 
  • Während des Schmorens das Fleisch öfters wenden.
  • Fleisch aus der Pfanne nehmen und warm halten.
  • Die Sauce entfetten, etwa 15 Minuten einkochen lassen, abschmecken, passieren, mit etwas Speisestärke binden und mit Butter verfeinern.

Fertigstellung

  • Fleisch in Scheiben schneiden, mit Sauce begießen und mit Brot- und Speckwürfeln garnieren und servieren.

TIPPS

  • Als Beilage empfehlen wir Kartoffelpüree und Brokkoliröschen mit Mandelbutter.
  • Das Kartoffelpüree mit Kartoffelgitter dekorieren.


Backzeit: 2–2½ Stunden

Temperatur: 160–180 Grad



Teile den Link mit Deinen Freunden