Marillenmuffins mit Zitronenglasur

Zutaten

Muffins

  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 90 g Zucker
  • ½ Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g zerlassene Butter
  • 2 EL Öl
  • 120 g Mehl
  • 1 Msp. Zitronenschale, gerieben
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 150 g Marillen, in kleine Würfeln geschnitten

Zitronenglasur

  • 100 g Staubzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • ½ TL Zitronenschale, fein gerieben

Weiteres

  • Butter zum Ausstreichen der Formen
  • Mehl zum Bestauben der Formen
  • 1 TL Zitronenschale, gerieben, zum Garnieren

Zubereitung

Muffins

  • Eier, Eigelb, Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Schneebesen kalt aufschlagen.
  • Zerlassene Butter und Öl zugeben.
  • Mehl, geriebene Zitronenschale und Backpulver mit einem Holzlöffel unterheben.
  • Marillen untermischen, den Teig in die gebutterten und bemehlten Formen füllen und im vorgeheizten Backofen backen.

Zitronenglasur

  • Staubzucker mit Zitronensaft und -schale verrühren.
  • Fertigstellung
  • Die Muffins auskühlen lassen, aus der Form lösen und mit Zitronenglasur bestreichen. Mit Zitronenschale garnieren und servieren. 


ca. 180 Grad 

ca. 20 Minuten

ca. 200 Grad 

ca. 25 Minuten

Tipps

  • Sie können in die Muffinmasse auch 1 Esslöffel Hafer- oder Dinkelflocken rühren.
  • Statt mit Zitronenglasur können Sie die Muffins mit gehobelten Mandeln oder Pistazien bestreuen.
  • Anstelle der Muffinformen können Sie auch Papierkapselformen verwenden.


Teile den Link mit Deinen Freunden