Marillentiramisu

Zutaten

Biskuitroulade

  • ½ Vanilleschote oder 1 Pkg. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 120 g Zucker
  • 1 TL Zitronenschale, gerieben
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 30 g Speisestärke

Topfencreme

  • 1 Eigelb
  • 1 Ei
  • 70 g Zucker
  • 250 g Topfen (Quark)
  • 1 TL Rum
  • 1 EL Marillenlikör
  • 50 ml geschlagene Sahne

Weiteres

  • 40 ml Espresso
  • 200 g Marillenröster 
  • 1 EL geröstete Mandelblättchen zum Bestreuen
  • 4 Waldmeisterblätter zum Garnieren
  • Nelkenblüten zum Garnieren
  • Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Biskuitroulade

  • Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und mit einem Messer das Mark herausschaben.
  • Eier, Zucker, Vanillemark, Zitronenschale und Salz mit dem Handrührgerät schaumig rühren.
  • Mehl und Speisestärke mischen und mit einem Kochlöffel unter die Eimasse heben.
  • Die Masse gleichmäßig fingerdick auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech streichen und sofort im vorgeheizten Backofen backen.
  • Ein Küchentuch mit Zucker bestreuen, das heiße Biskuit darauf stürzen, Backpapier abziehen und das Biskuit auskühlen lassen.

Topfencreme

  • Eigelb und Ei mit Zucker auf dem Wasserbad (82 Grad) schaumig aufschlagen, dann kalt rühren.
  • Topfen, Rum und Marillenlikör unterrühren, Sahne unterheben.

Fertigstellung

  • Aus dem Biskuit Kreise ausstechen, in Gläser legen, mit Espresso tränken und mit etwas Topfencreme bestreichen.
  • Marillenröster daraufgeben und mit Topfencreme bedecken.
  • Den Vorgang wiederholen. 2 Stunden kaltstellen.
  • Mit Mandelblättchen, Waldmeister, Nelkenblüten und Staubzucker garniert servieren.


etwa 180 Grad

etwa 8 Minuten

etwa 200 Grad

etwa 15 Minuten


Tipp

  • Statt der Bikuitroulade können Sie Löffelbiskuits verwenden.


Teile den Link mit Deinen Freunden