Speck mit Meerrettichmousse und Salatspitzen

Zutaten

Meerrettichmousse

  • 2½ Blatt Gelatine
  • 2 EL flüssige Sahne
  • 200 g Naturjoghurt
  • 100 g Sauerrahm
  • 40 g Kren (Meerrettich), fein gerieben
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Schnittlauch, fein geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 100 ml geschlagene Sahne

Salat

  • 20 g Lollo rosso
  • 20 g Friséesalat
  • 2 EL Kerbelblätter
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL weißer Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Weiteres

  • 12 Speckscheiben
  • 1 EL Krenspäne
  • 1 EL Schnittlauch, fein geschnitten

Zubereitung

Meerrettichmousse

  • Gelatineblätter in reichlich kaltem Wasser einweichen.
  • Gelatine ausdrücken, mit 2 Esslöffeln flüssiger Sahne im heißen Wasserbad auflösen und mit Naturjoghurt und Sauerrahm vermischen.
  • Kren, Zitronensaft und Schnittlauch untermischen, salzen, pfeffern und auf den Gelierpunkt (12 Grad) abkühlen lassen.
  • Geschlagene Sahne nach und nach unterheben und bereitstellen. 

Fertigstellung

  • Die Speckscheiben auf einer Klarsichtfolie leicht überlappend ausbreiten und mit der Meerrettichmousse bestreichen. 
  • Die Mousse etwas erstarren lassen, dann Speck aufrollen und für 20 Minuten kalt stellen.
  • Salate und Kerbel fein zupfen, mit Olivenöl, weißem Balsamicoessig, Salz und Pfeffer marinieren. 
  • Die Speckrolle in Stücke schneiden, mit marinierten Salaten, Krenspänen und Schnittlauch anrichten und servieren.

TIPPS

  • Sie können anstelle des Naturjoghurts auch Ziegenfrischkäse oder Topfen (Quark) verwenden.
  • Die Mousse können Sie in Formen füllen und als Terrine servieren.


Teile den Link mit Deinen Freunden