Corzetti mit Radicchio und Speck

Zutaten

  • 200 g Radicchio trevigiano
  • 50 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 g Bauchspeck, in feine Würfel geschnitten
  • 2 EL Rotweinessig
  • 100 ml Fleischsuppe oder Wasser
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL kalte Butter

Weiteres

  • 280 g Corzetti
  • 30 g Parmesan, gerieben
  • Schnittlauch, fein geschnitten
  • 8 Speckscheiben

Zubereitung

  • Radicchio putzen, waschen, in Streifen schneiden und für 10 Minuten in lauwarmes Wasser legen.
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein schneiden und in Olivenöl dünsten.
  • Bauchspeck dazugeben und mitdünsten.
  • Geschnittenen Radicchio aus dem Wasser nehmen, zu den Zwiebeln geben und ebenfalls dünsten, mit Rotweinessig und Fleischsuppe oder Wasser aufgießen und weich dünsten, bis die Flüssigkeit fast vollständig eingekocht ist.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der kalten Butter verfeinern.

Fertigstellung

  • Corzetti in reichlich Salzwasser kochen, abgießen und in der Radicchio-Specksauce schwenken.
  • Die Nudeln auf Tellern anrichten, mit Parmesan und Schnittlauch bestreuen und mit dünnen Speckscheiben garnieren und servieren.

TIPPS

  • Der Essig bewirkt, dass der Radicchio nicht braun wird.
  • Statt Radicchio trevigiano können Sie andere Radicchiosorten wie Radicchio Rosso di Verona oder Radicchio di Chioggia verwenden.
  • Zum Aufgießen eignet sich auch Geflügelbrühe.
  • Anstelle der Corzetti verwenden Sie Fusilli, Penne, Maccheroni oder Farfalle.


Kochzeit Radicchiosauce: etwa 10 Minuten

Kochzeit Corzetti: etwa 8 Minuten oder wie auf der Verpackung angegeben



Teile den Link mit Deinen Freunden