Pappardelle mit Almkäse-Fonduta

Zutaten

  • 50 g Schalotten oder Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 50 g Butter
  • 200 g Almkäse, gerieben
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL braune Butter
  • 2 EL Parmesan, gerieben
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Weiteres

  • 150 g Eiernudelteig 
  • 1 EL Schnittlauch, fein geschnitten 
  • 2 EL Parmesan, gerieben
  • 2 EL braune Butter 
  • Schnittlauchhalme zum Garnieren

Zubereitung

  • Schalotten schälen, in kleine Würfel schneiden und mit Knoblauch in einer Pfanne mit Butter anschwitzen.
  • Almkäse und Sahne dazugeben und aufkochen lassen, bis der Käse geschmolzen ist.
  • Braune Butter und Parmesan dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, dann die Fonduta erkalten lassen.
  • Eiernudelteig mit der Nudelmaschine dünn ausrollen, die Almkäse-Fonduta mithilfe eines Spritzsackes (5 mm große, runde Tülle) auf die Teigblätter aufspritzen (10 cm lange Stränge). Ein zweites Blatt darauflegen, fest andrücken und 12 cm lange und 3 cm breite Pappardelle abschneiden, an den Seiten gut zusammendrücken und in Salzwasser kochen.
  • Gekochte Pappardelle auf Tellern anrichten, mit Schnittlauch und Parmesan bestreuen, mit brauner Butter übergießen, mit Schnittlauchhalmen garnieren und servieren.

TIPPS

  • Anstelle des Eiernudelteigs können Sie einen Spinat- oder Buchweizennudelteig verwenden.
  • Sie können auch gerösteten Speck zu den gefüllten Pappardelle reichen.


Kochzeit Almkäse-Fonduta: etwa 8 Minuten

Kochzeit gefüllte Pappardelle: etwa 4 Minuten



Teile den Link mit Deinen Freunden