Brennnesselnudeln mit Spargelsauce


Zutaten

Brennnesselnudeln

  • 400 g mehlige Kartoffeln (in der Schale gekocht)
  • 50 g Brennnesselpüree (Brennnesseln, gekocht und fein passiert)
  • 1 Eigelb
  • 1 EL weiche Butter
  • 150 g Mehl
  • Salz
  • 1 Msp. Muskatnuss

Spargelsauce

  • 200 g weißer Spargel
  • 40 g Butter
  • 200 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Weiteres

  • 30 g Parmesan, gerieben
  • Brennnesselblätter zum Garnieren

Zubereitung

Brennnesselnudeln

  • Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken, mit Brennnesselpüree, Eigelb und weicher Butter verkneten, dann erkalten lassen.
  • Mehl, Salz und Muskatnuss unter die Kartoffelmasse kneten.
  • Aus dem Teig rasch gleich dicke Stränge (1 cm Ø) formen, diese in etwa 2 cm lange Stücke schneiden und zu dünnen, etwa 6 cm langen Nudeln formen.

Spargelsauce

  • Spargel schälen, die holzigen Enden wegschneiden und in Rauten (schräge Scheiben) schneiden.
  • Butter schmelzen lassen, Spargel darin dünsten, Sahne dazugeben und auf die Hälfte einkochen lassen, salzen und pfeffern.

Fertigstellung

  • Brennnesselnudeln in Salzwasser einmal aufkochen lassen, mit der Schaumkelle herausnehmen, in die Spargelsauce geben und durchschwenken. 
  • Mit Parmesan bestreuen, mit Brennnesselblättern garnieren und servieren.


Bratzeit Brennnesselnudeln: etwa 2 Minuten

Kochzeit Spargelsauce: etwa 5 Minuten


VARIATION

  • Bärlauchnudeln: Verwenden Sie anstelle der Brennnesseln Bärlauch.

TIPPS

  • Anstelle von Spargel können Sie auch Tomaten, Zucchini oder andere Gemüsesorten verwenden.
  • Um die Brennnesseln leichter pürieren zu können, geben Sie etwas kaltes Wasser dazu. Anschließend geben Sie das Püree auf ein Passiertuch und lassen es gut abtropfen.