Sorry, this entry is not available in your language yet.

Steinpilznocken

Zutaten

Steinpilznocken

  • 200 g schnittfestes Weißbrot oder Knödelbrot
  • 150 g frische Steinpilze oder 20 g getrocknete Steinpilze
  • ½ Zwiebel (40 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Petersilie 
  • 1 EL Schnittlauch, fein geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle 
  • 100 ml Milch
  • 3 Eier
  • 2 EL Mehl 

Weiteres

  • Kräutersalate wie Rucola, Feldsalat, Pimpinelle, Kapuzinerkresse
  • rohe Steinpilzscheiben
  • Speckstreifen, geröstet
  • Brotwürfel, geröstet
  • Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer zum Marinieren
  • Parmesanspäne

Steinpilznocken

  • Brot in kleine Würfel schneiden.
  • Steinpilze putzen und in kleine Würfel schneiden.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. In Butter dünsten, Pilze dazugeben und mitrösten. Mit Salz, Pfeffer, fein geschnittener Petersilie und Schnittlauch abschmecken. 
  • Die Pilzmischung unter das Brot heben.
  • Milch mit Eiern verrühren und ebenfalls dazugeben.
  • Dann das Mehl untermischen.
  • Die Masse etwa 15 Minuten zugedeckt ruhen lassen.
  • Mit feuchten Händen oder einem Esslöffel kleine Nocken formen.
  • Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Steinpilznocken darin kochen lassen.

Fertigstellung

  • Kräutersalate, Steinpilze, Speck und Brotwürfel vermischen, mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer marinieren, über die Steinpilznocken geben und servieren.
  • Steinpilznocken: etwa 15 Minuten

TIPPS

  • Sie können die Nocken auf einer leichten Rahmsauce, auf Steinpilzragout oder einfach nur mit brauner Butter und Käse abgeschmälzt servieren.
  • Geeignet auch als Beilage zu Wildgerichten.
  • Anstelle der Steinpilze können Sie auch Pfifferlinge verwenden.


Share this link with your friends