Mozartknödel

Zutaten

Teig

  • 50 g Butter
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Msp. Zitronenschale, gerieben
  • 1 EL Rum
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 400 g Topfen (Quark)
  • 150 g Toastbrotbrösel

Füllung

  • 100 g Nougat

Weiteres

  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Stück Zitronenschale
  • Salz zum Kochen
  • 100 g Weißbrotbrösel
  • 40 g Butter
  • 50 g Pistazien, gehackt
  • 80 g Zucker
  • Staubzucker zum Bestreuen
  • Himbeeren zum Garnieren
  • Minze zum Garnieren
  • Honig zum Garnieren

Teig

  • Weiche Butter mit Staubzucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Rum und Salz mit dem Schneebesen oder der Rührmaschine schaumig rühren.
  • Eier und Topfen dazugeben und ebenfalls umrühren.
  • Zum Schluss Toastbrotbrösel untermengen.
  • Die Masse etwa 30 Minuten zugedeckt kalt stellen.

Fertigstellung

  • Die Topfenmasse in zwölf Stücke teilen, etwas flach drücken und jeweils ein Stück Nougat in die Mitte der Masse geben, gut verschließen und dann zu Knödeln formen. 
  • Wasser mit Vanillezucker, Zitronenschale und Salz aufkochen lassen und die Knödel darin kochen.
  • Weißbrotbrösel in Butter leicht rösten, mit Pistazien und Zucker vermischen und die gekochten Knödel darin wälzen.
  • Mit Staubzucker bestreuen und mit Himbeeren, Minze und Honig servieren.

VARIATION

  • Topfen-Mohnknödel: 25 g Mohn mit 25 g Honig und 25 ml Milch kochen, bis die Flüssigkeit eingekocht ist. Füllen Sie die Knödel mit dieser erkalteten Füllung anstatt mit Nougat. 
  • Mozartknödel: etwa 8 Minuten

TIPPS

  • Für die Toastbrotbrösel schneiden Sie die Rinde weg und mixen das Brot in der Moulinette zu feinen Bröseln.
  • Anstelle der Himbeeren können Sie auch Erdbeeren, Orangenfilets oder karamellisierte Ananas dazuservieren.


Teile den Link mit Deinen Freunden