Seeberalm

Bereits 1288 wurde die Seeberalm urkundlich erwähnt, damals als dauerbesiedelte Alm mit drei Gehöften.
(0 Bewertungen)

   Moos in Passeier • Rabenstein - Corvara in Passiria
Anrufen
Anrufen


Über Seeberalm

Was nicht heißt, auf der Seeberalm gäbe es nicht viel jugendlichen Schwung. ganz im Gegenteil, hier schallt die Musik auch schon mal live als Gruß aus der Küche. Vie Einsatz und natürlich Spass an dieser Arbeit, das zeichnet die Familie Gufler aus. Das merkt man, das sieht man, und vor allem, das schmeckt man.

Hier wird noch eine traditionelle Almwirtschaft betrieben, hier wird noch gekäst, Butter geschlagen und das Naturjoghurt kommt aus der eigenen Küche. Auch die frischen Kräuter wachsen gleich ums Haus, wenige Schritte in den Bauerngarten genügen, und schon kommen die feinen Gewürze frisch auf den Tisch. Kulinarische Experimente gibt es auf der Seeberalm keine, dafür jahrelang erprobte Rezepte aus dem Passeiertal und der Südtiroler Küche. Tradition verpflichtet eben auch auf einer Almhütte.

Auszug Speisekarte
- Seeber Alm Brettl
- Käseplatte
- Ziegenkaminwurzen
- Frittatensuppe
- Knödelsuppe
- Kaiserschmarren

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden

Weitere Gasthäuser in der Nähe

Graswegerkeller
  • Gasthaus | Partschins
  • (2)