Grünbodenhütte

Die Grünbodenhütte in Pfelders befindet sich direkt an der 3,5 Kilometer langen Naturrodelbahn und wird damit im Winter zu einem echten Südtiroler Highlight! Im Sommer sind es die schönen Wanderwege und die frische Bergluft auf über 2000 m, welche die Hütte zu etwas ganz Besonderem machen.
(0 Bewertungen)

   Moos in Passeier • Pfelders
Anrufen

Über Grünbodenhütte

Die Gründbodenhütte in Pfelders im Passeiertal liegt mit stolzen 2004 m in einer sehr beachtlichen Höhe, die euch die unglaubliche Aussicht auf die Pfelderer Bergriesen Hohe Wilde, Seelenkogel und Liebener Spitze ermöglicht. Dieses Panorama könnt ihr auf der Gründbodenhütte das ganze Jahr über bewundern. Die Almhütte hat nämlich sommers wie winters geöffnet, verwöhnt euch also bei jeder Jahreszeit mit den Köstlichkeiten der traditionellen Hüttenküche.

Die Grünbodenhütte ist ganz einfach zu erreichen, nämlich ganz bequem über den Sessellift in Pfelders oder dem Grünbodenexpress. Wer sich die schmackhaften Knödel aber wirklich verdienen möchte, der kann in Pfelders starten und die Hütte über den Weg Nr. 5 bzw. später Nr. 5A in nicht einmal einer Stunde Fußmarsch erreichen. Aufregende Wanderwege starten aber auch von oben und führen auf wunderschönen Wegen zurück nach Pfelders. So bietet sich der Panoramaweg Nr. 4 beispielsweise hervorragend an, in einer dreistündigen, aussichtsreichen Wanderung an den Ausgangspunkt im Tal zurückzukehren.

Im Winter hingegen ist es beinahe Pflicht, einen etwas anderen Weg nach unten zu nehmen: die familienfreundliche Naturrodelbahn Grünbodenhütte. Sie führt in 400 Höhenmetern direkt nach Pfelders, jedoch etwas schneller als der Panoramaweg - hier sind Spaß und Action für die ganze Familie garantiert! Mittwochs hat der Skilift übrigens bis 24 Uhr geöffnet, das schreit nach Mondscheinrodeln! Im Sommer könnt ihr mit dem Mountaincart über die Piste hinunter ins Tal sausen.

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden